Oberärztin an der Urologischen Abteilung
der Klinik Favoriten (Kaiser-Franz-Josef Spital)
Leiterin der Prostatabiopsieambulanz

FEBU - Fellow of the European Board of Urology

Urologie für Männer

Bei einem Ersttermin führe ich eine Erhebung eventueller Beschwerden und eine urologische Basisuntersuchung durch.

Zu den häufigsten Diagnosen und Erkrankungen zählen bei Männern die gutartige Prostatavergrößerung, Prostatakarzinome, Harnwegsinfekte, Nierensteine, Blasentumore und Erektionsstörungen.

Für nähere Informationen wählen Sie bitte aus den u.a. Themenbereichen aus.

Prostatakarzinom

Der Prostatakrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen des Mannes. Eine Früherkennung bietet die besten Heilungschancen! Gehen Sie daher ab dem 50. Lebensjahr (bei Prostatakarzinom innerhalb der Familie bei 1.gradigen Verwandten schon ab dem 45. Lebensjahr) regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung. 

Untersuchung

Die Prostatafrüherkennung erfolgt mit einer körperlichen Untersuchung und PSA (Tumormarker der Prostata) Blutabnahme. 

Da der PSA Test auch bei einer Prostataentzündung oder einer gutartig vergrößerten Prostata erhöht sein kann, wird erst nach eingehender Beurteilung des Tests und dessen Verlauf über weitere Maßnahmen entschieden.

Im ersten Schritt über die Zuweisung zur Multiparameter MRT (Magnetresonanztomographie) der Prostata und im zweiten Schritt - je nach MRT Ergebnis - über die Erfordernis einer Gewebsentnahme (Prostatabiopsie).

Idealerweise wird diese Prostatabiopsie auf dem letzten Stand der Technik, mit der sogenannten Fusionsbiopsie, durchgeführt. Diese Technik biete ich in der urologischen Ambulanz der Klinik Favoriten an!

Therapie

Therapieverfahren sind primär die Operation und Strahlentherapie.
Aber auch die „aktive Überwachung“ hat bei Niedrig Risikotumoren den Eingang in die Leitlinien gefunden, da sich herausgestellt hat, dass diese Tumore Jahrzehnte ohne Risiko nur beobachtet werden können.

Welche der genannten Therapieformen für Sie als betroffenem Patienten die "maßgeschneiderte" ist, wird in einem ausführlichen Gespräch anhand des histologischen Befundes der Biopsie besprochen.

MR Fusions Biopsie

Idealerweise wird eine Prostatabiopsie auf dem letzten Stand der Technik, mit der sogenannten Fusionsbiopsie durchgeführt. Bei dieser werden die MRT Bilder der Prostata mit dem Live Transrektal-Ultraschall mit einer speziellen Software fusioniert und gezielt in der MRT als verdächtig beschriebene Areale biopsiert. Diese Technik biete ich in der urologischen Ambulanz der Klinik Favoriten an!

Mehr zur MR Fusions Biopsie

Fachärztin für Urologie und Andrologie

Oberärztin an der Urologischen Abteilung
der Klinik Favoriten (Kaiser-Franz-Josef Spital)
Leiterin der Prostatabiopsieambulanz

FEBU - Fellow of the European Board of Urology

Unsere
Ordinationszeiten

DO 14.30 - 18.30 Uhr
Mo, Di, Mi nach Terminvereinbarung
telefonische Voranmeldung erbeten

Wahlärztin und privat

Telefon: +43 2252 25 31 31
Mobil:    +43 664 444 95 09

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.